Wandertag

… der Klasse 8 a


 

Am Mittwoch, 02.10.2019 trafen wir, unsere Orientierungspraktikantin Johanna Pieger, die Achtklässler und ich, um 9 Uhr an der Magnesia Kletterhalle in Forchheim.

Gute 2 Stunden tobten sich die Schüler beim Bouldern, beim Hochseilklettern und als Schmankerl noch an der Kletterwand aus.

Der Chef und Gründer der Kletterhalle, Albrecht Waasner war unser Trainer und begleitete uns mit viel Knowhow, Einfühlungsvermögen und Humor durch den Vormittag.

Am meisten Spaß machte den meisten der Hochseilgarten, wovon so mancher gar nicht genug kriegen konnte. Sehr stolz waren wir auf Brandy und Sebastian, die sich anfangs nicht trauten und dann schließlich ohne Zögern jeder einen Durchlauf machten.

Das gibt Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen! Es war schön, mit anzusehen, wie die Schüler Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft zeigten.

Daher gab es nicht nur sportliche Erfolge zu verzeichnen!  

Circa um 11:30 Uhr machten wir uns zu Fuß und bei Regen auf den Weg zurück zur Schule.

„Bei schönem Wetter kann ja jeder laufen“, war unsere Devise und drum hat auch keiner gemotzt; lag aber auch daran, dass fast alle passend gekleidet und ausgestattet waren!

Pünktlich um 13 Uhr waren wir in Kirchehrenbach. Schön war´s!

 

Text und Bilder: Stefanie Rosa





 Kategorien


Top